Redeangst – Vortragsangst – Präsentationsangst – Redehemmung ein für alle mal auflösen

Schon lange vor dem großen Tag ist sie präsent, die Angst vor der Rede, der Präsentation, der Bühne, des Vortrags. Bei der Vorstellung an ihre große Stunde zeigen sich Symptome wie z.B. Nervosität, Aufregung, Stress, innere Unruhe, die Stimme zittert, Ihnen wird heiß und kalt, der Puls ist erhöht und beim Sprechen versagt die Stimme.

Dieses Problem scheinen weit mehr Menschen zu teilen, als man gemeinhin annimmt. Der Zustrom zu den Psychotherapeuten und auch Coaches ist ungebrochen. Der Stress nimmt nicht nur im Job zu, sondern auch im Alltag oder bei eigentlich ganz harmlosen Dingen wie Familienfeiern. Redeangst, Sprechangst, Redehemmung, Präsentationsangst oder Logophobie sollen bei 40% der Menschen vorkommen und hemmen dort nicht nur große Ansprachen vor hunderten von Menschen, sondern belasten auch ein Teamgespräch, die Familienfeier, Vereinssitzungen oder gar den Elternabend. Es ist eine soziale Angst, denn das persönliche Ansehen und das Bild der Gruppe von einem selbst wird dort auf den Prüfstand gestellt. Schwache Redner sind demnach auch keine Meinungsmacher oder Wortführer im kleineren Kreis – ihnen fehlt dazu schlicht die Akzeptanz.
Redeangst schadet dahingehend, da sie uns komplett blockiert. Panische Angst sich zu blamieren verschlägt den Geplagten im wahrsten Sinne des Wortes die Sprache.


Viele Therapien gehen das Problem logisch an und üben Präsentationen und die Rede bis zur Bewusstlosigkeit, sogar im richtigen Saal, damit am Tage X kein unbekannter Faktor hinzu kommt. Viel Training macht es bestimmt sukzessive leichter, aber der Weg zum Ziel, ein sicherer und souveräner Redner zu werden, ist mitunter lang und voller Angsthürden.

Wenn man sich überlegt, dass es für Alles einen Auslöser gibt (Actio = Reactio) und es sicherlich in der eigenen Vergangenheit auch Zeiten gab, wo das Problem noch nicht bestand, dann kommt man auch der Lösung des Konflikts schon ein gutes Stück näher. Eigenartigerweise hatten die meisten von uns als Kinder keine solche Redehemmung. Wir haben munter drauflos geplappert und wem das nicht passte, der war eben …. Inzwischen hat sich die Bewertung gewendet – wir gehen mit uns oft so streng in´s Gericht, dass von entspanntem Sprechen keine Rede mehr sein kann.
Also muss sich irgendwo zwischen unbekümmerter Kindheit und verkrampftem Jetzt etwas in uns geändert haben. Coaches & Psychologen sprechen in diesem Zusammenhang davon, dass wir uns eine Blockade, ein blockierendes Programm „eingefangen“ haben, das uns unbewusst blockiert, während wir bewusst (und oft sehr gut vorbereitet) überzeugend vortragen wollen.
Und wenn – frei nach Goethe – 2 Seelen in der eigenen Brust aktiv sind, ist die Außenwirkung nicht überzeugend und kraftvoll.

Neben den klassischen Therapien, die häufig viele Sitzungen erfordern und den Selbsthilfegruppen, deren Erfolgsquote äußerst ungewiss ist, gibt es Coaching Methoden, die für Spitzenmanager entwickelt wurden und von speziell ausgebildeten Coaches gelehrt werden. Eine äußerst wirkungsvolle, schnelle und einfache Methode ist das Wingwave(R) Coaching, das aus Elementen des EMDR, NLP und der Kinesiologie besteht und darauf basiert, die auslösende Blockadesituation ausfindig zu machen und dann mittels einfacher Winkbewegungen, denen der Coachee mit den Augen folgen muss, aufzulösen. Das hört sich simpel an, funktioniert aber nur dann, wenn der Coach genügend Erfahrung besitzt, den Auslöser bzw. Trigger zu lokalisieren. Dann kommt die eigentliche Methode erst zum Tragen, die auf einer Eigenart des Gehirns beruht, Situationen zu verarbeiten und aufzulösen, die jede Nacht während der REM Phasen abläuft. Mit Hilfe von gezielt eingesetzten rechts-links-Reizungen (rechts-links-Bewegungen Ihrer Augen) wird eine optimale Vernetzung der beiden Gehirnhälften erreicht.

Bereits nach der ersten Doppelstunde merken die meisten Kunden (Patienten sind Kranke, die von Ärzten und Therapeuten behandelt werden – Coaches sehen aber keine Kranken, sondern Defizite, die man auflösen kann) beim Wingwave bereits eine signifikante Besserung, die sich dann in bis zu 5 Doppelstunden in fast allen Fällen vollständig auflöst.

EFO-Institut, Frankfurt, http://www.efo-institut.de

1 Trackback / Pingback

  1. Tweets die Redeangst - Vortragsangst - Präsentationsangst - Redehemmung ein für alle mal auflösen | the Lifestyle Truth erwähnt -- Topsy.com

Kommentar hinterlassen