Categorized | Allgemeines

Tattoo – Körperkunst oder Prolldesign?

Posted on 28 Juni 2011 by admin

Beim Tattoo gehen die Meinungen auseinander. Waren es früher die Seefahrer, die Handwerksgilden, Banden oder Knackis, die ihren Körper mit zumeist einfarbigen Ornamenten oder Symbolen verzierten, so hat sich der Kreis der Tattoo Träger und Trägerinnen seit den farbigen Tattoos mit hoher Qualität erweitert. Nachdem sogar die Gattin des Bundespräsidenten zu den Tattoo Trägerinnen gehört, hat das Tattoo vielleicht Chancen gesellschaftlich weiter aufzusteigen.

(Foto: Wikipedia , Tattoo im japanischen Stil (Irezumi)


Körperkunst im Tattoo: (Warum ist das von Ballantines gesponsert? Muss man bes…en sein, um sich eines stechen zu lassen?)

Ganz so einfach und ungefährlich ist es nicht, sich ein Tattoo stechen zu lassen. Punkt 1: es verursacht Schmerzen (sollte man zumindest wissen) Punkt 2: Es existiert das Risiko der Krankheitsübertragung (Syphillis, Hepatitis C u.a.) Punkt 3: mögliche allergische Reaktionen auf die Farbe, bzw. das eingelagerte Pigment Bedenken sollte man, ein Tattoo bleibt für immer und eine Entfernung ist viel aufwändiger als die Erstellung! Interessant ist auch, dass es Studien gibt, die belegen, dass die meisten Soziopathen ein Tattoo haben, ob allerdings der Umkehrschluss erlaubt ist?

Tags | , , , , ,

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.

2012 Angst Angstattacke Azidose basenbildend Biophotonen Chi Coaching Energie-Fluss-Optimierung Ernährung Facebook Flugangst Gentechnik Hanf Hilfe Homöopathie Impfung Kalzium Krebs lernen Magnesium Maya Mineralwasser Monsanto Nahrung Ohnmacht Operation Osteoporose Panik Panikattacke Panikattacken Präsentationsangst Prüfungsangst Redeangst REM Risiken Salz Schweinegrippe Stressabbau Trinkwasser Verwirbelung Wasser Wingwave® Zahnpasta Übersäuerung

Categories

CRM-Netzwerk.biz
Bookmark and Share

Related Sites